Die B+R Geschichte

(c) 2000 bei der Autorin

Sie sind sich begegnet und treffen sich beim Bluttransfusionsbereich im Krankenhaus. Beide wollen an dem Tag Blutspenden. Scheint sofort gefunkt zu haben. Liebe auf den ersten Blick!

Wie schön!!

Aber...vielleicht doch nicht Liebe sondern.....

R ist ein toller Kerl eigentlich. Er sieht gut aus. Er hat Erfolg in seinem Beruf. Er ist sehr entschlossen. Ich bin einfach der Chef ich weiß!

Aber er weiß nicht, daß er nicht frei ist, sondern in sich selber gefangen.

B ist ein sehr sehr sehr sehr hübsches Mädchen. Sie studiert fanatisch an der Uni und sie ist auf der Suche nach ihrem Weg.

Sie sind beide nach einer Woche zusammen. Er lädt sie zu sich ein. Er hatte eine schöne Wohnung nicht weit weg von ihrem Studentenwohnheim. Sie möchten jeden Abend zusammen verbringen. Sie haben sich ineinander verknallt.

Aber B spührt in R eine Negativität. ER äußert den Wunsch sie umzubringen.

B kriegt Angst aber sie will stark wirken und sie tat als ob alles ein Scherz wäre. Sie versteht nicht, daß er sie nicht umbringen wird, sondern, daß alles nur Psychoterror ist um sie zu schwächen. Sie verliert dadurch soviel Energie. Sie will sich vor ihm schützen, ohne daß er merkt, daß sie Angst hat.

Er ist einfach ein böser Mensch, aber oder deswegen ist sie so sehr von ihm angezogen.

Sie haben Sex zusammen.

Sie ist total begeistert und abhängig von ihm geworden. So toll wie er Sex macht kann kein Anderer es machen. Sie hat für das erste Mal in ihrem Leben ein Orgasmus bekommen. Sie ist ihm dafür dankbar. Nach einer Zeit wilden Sex möchte sie mit ihm die Liebe machen. Sie empfindet die Gefühllosigkeit die von ihm kommt. Weiß intuitiv, daß er nicht mit seinem Herz dabei ist, obwohl er behauptet daß Gegenteil sei der Fall.

Und sie versucht jedes Mal das in dem sie Sex haben ihm zu erhöhen, ihn zu spüren, aber keine Chance.

Sie kann auch nur Sex mit ihm haben, ohne daß die Gefühle eine Rolle spielen, und es genißen als eine tolle Erholung. Mit der Zeit fühlte sie sich erschöpft und machtlos. Sie ist total abhängig von ihm.

R hat sein Ziel erreicht. ER hat gewonnen. Er ist stärker geworden. Er hat ihr die ganze Energie geklaut. Er hat alles unter Kontrolle. Und spielt mit ihr wie er will.

Was ist nun passiert:

R klaut Energie von B durch:

B läßt sich Energie klauen, weil sie Angst hat. Sie versucht mit Macht gegen Macht zu kämpfen. Auge um Auge, Zahn um Zahn. Sie weiß noch nicht, daß sie dadurch nicht nur verliert noch mehr Energie, sondern füttert R, der näher an sein Ziel kommt.

R ist jetzt stärker und größer geworden.

B im Gegenteil wird immer kleiner und schwach.

B wird aber irgendwann erleuchtet.

Sie begreift, daß sie keine Angst haben braucht und sie kann R angstlos und liebevoll

gegenübertreten. Sie antwortet ihm nur mit Liebe und guten Wörtern. R versteht nicht was das ganze sein sollte. Er ist desorientiert. Er zweifelt an sich und so fängt B ihre Energie zurückzubekommen. Durch die 4 oben genannten Mittel bildet der Mann bzw. die Frau energetische Bänder durch die Energie geklaut werden können. Es ist schwierig nicht in diese Situation zu geraten und es ist auch schwierig diese Bänder zu unterbrechen.


Hier findest Du einen Artikel zum Thema Liebe und Sex und Energie